Buddy werden

Sprungbrett ist darauf angewiesen, dass sich möglichst viele Menschen mit HIV als Buddy engagieren. Mitmachen kann grundsätzlich jeder, ganz gleich welchen Geschlechts oder Alters. Wenn du Buddy werden möchtest, ist entscheidend, dass du deine eigene HIV-Infektion bereits so weit verarbeitet hast, dass du ein Beispiel für ein selbstverständliches Leben mit HIV geben kannst. Außerdem solltest du wichtige Kompetenzen besitzen:

  • Zuverlässigkeit
  • Sensibilität für das Thema verinnerlichte Stigmatisierung
  • Wissen rund um HIV, Krankheitsverlauf und Therapie
  • Empathie und Abgrenzungsfähigkeit gegenüber dem Gesprächspartner
  • Bewusstsein der eigenen Grenzen
  • Weiterbildungsinteresse
  • Netzwerkkompetenz
  • Reflexionsvermögen über die eigene Rolle als Buddy

Zur Vorbereitung musst du an einer zweiteiligen Schulung teilnehmen. Hier kannst du unter anderem mit praktischen Übungen wie Fallbeispielen und Rollenspielen deine Kommunikationsfähigkeit trainieren. Du bekommst außerdem Grundlagenwissen zu HIV vermittelt, sowie Hinweise und Empfehlungen zum Umgang mit Diskriminierung beziehungsweise mit Schuldgefühlen und Schuldzuweisungen in Bezug auf die HIV-Infektion.
Die Schulung findet an zwei Wochenenden statt. Für beide Termine wird ein Teilnehmerbeitrag von insgesamt 40 Euro (inklusive Unterkunft und Verpflegung) berechnet. Die Fahrtkosten werden auf Antrag erstattet - weitere Kosten fallen nicht an.
Bei Interesse kannst Du dich HIER direkt für die nächste Schulung anmelden.

Weitere Informationen zum Projekt erhältst Du direkt bei der Deutschen AIDS-Hilfe unter info@sprungbrett.hiv.