Peter

Peter
schwul, positiv seit 1997

Den Moment vergisst keiner wenn er vom positiven Testergebnis erfährt: Die Gefühle, die Gedanken... und alles was dazwischen liegt. Mir schien alles wie ganz schnell ausgeknipst oder abgestürzt zu sein... um dann langsam wieder hochzufahren. Ich für meinen Teil muss sagen, dass ich recht schnell damit rausgekommen bin, was heißt, dass ich es zumindest in meinem Freundeskreis erzählt habe. Damit habe ich gute und wichtige Erfahrungen gemacht. Niemand hat mich deswegen fallen lassen. Im Gegenteil: ich wusste, dass ich wahre Freunde hatte.

Das mag für manchen eigenwillig klingen, aber das ‚Positivsein‘ hatte und hat für mich auch ‚positive Nebenwirkungen‘. Über die Auseinandersetzung mit der Infektion kam ich auch zur Reflektion über mich und mein Leben. Mit der Zeit begann ich, sogar noch offener für neue Erfahrungen zu werden und neue Wege zu gehen, wie mich z.B. für Körperarbeit (für mich und andere) und Meditation zu interessieren. Dabei kam und kommt es auch zu schönen Begegnungen mit Menschen, die ich nicht mehr missen möchte.

Du befindest dich womöglich gerade an einem Punkt oder in einer Zeit wo plötzlich alles anders oder gar zu Ende zu sein scheint: Eine völlig neue Situation in der die Seele nicht nachkommt. Ich biete dir gerne an, dich zu begleiten und dir zuzuhören in diesen Tagen; dich zu unterstützen beim Schöpfen neuer Kraft und neuen Mutes, dass du vielleicht sogar wieder neue Chancen erkennst, um auch wieder sagen zu können, dass das Leben einfach lebenswert ist.

 Also nur zu – ich freue mich wenn du dich meldest!

Verfügbarkeit

Peter ist aktuell verfügbar!

Region

Stuttgart

Kontakt